aktualisiert am 20.03.2016
HOME
MITGLIEDER
DRACHEN.- und DICKBOOT
BREITENSPORT
TURNEN
TERMINE
GALERIE
SPONSOREN
GÄSTEBUCH
LINKS
KONTAKT / IMPRESSUM
 
P R E L L B A L L

Mattenprellball, das Spiel der Ringer

Aufbau einer neuen Sportart im Fun- und Freizeitbereich, welches Schnelligkeit, Gewandtheit, Reaktionsvermögen , Kondition und Koordination schult, wie kaum eine Anderes.  Denn "Mattenprellball " und das Wichtigste es macht verdammt viel Spaß. Da dieses Spiel auf einer Ringermatte (ca. 10m*10m) ausgetragen wird, hoffen wir auf die Unterstützung der Abt. Ringen des TSV Leuna. Gespielt wir in Teams, welche aus zwei Personen bestehen. Hierbei können reine Herren- oder Damenmannschaften, sowie gemischte Mannschaften spielen. Bei Interesse an diesem Spiel nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit wir in der Lage sind eventuelle Trainingszeiten zu planen!

Spielverlauf:
Jeder reguläre Spieldurchgang beginnt mit einer Angabe und endet mit dem ersten darauf folgenden Fehler. Danach hat die Mannschaft Angabe, die den Fehler machte. Bei jeder anderen Spielunterbrechung wird die letzte Angabe wiederholt.
Fehler sind unter anderem unkorrektes Prellen des Balles (in der Praxis für den Laien schwer einzuschätzen), Betreten der gegnerischen Spielfeldhälfte sowie das Berühren des Balles an der bei einer Angabe. Eine Angabe kann jeder Spieler ausführen. Sie erfolgt aus dem Angabenbereich heraus. Der Ball wird bei der Angabe auf den Boden der eigenen Spielhälfte geprellt, die der Spieler aber erst nach dem Schlag betreten darf, und muss dann über die Bank direkt in die gegnerische Spielhälfte gelangen.
Bei jedem Spielzug darf der Ball nur einmal von demselben Spieler und dreimal insgesamt von jeder Mannschaft geprellt werden, bevor er über die Bank in die gegnerische Spielhälfte gelangt. Er darf nur zweimal nach jedem Schlag den Boden berühren. Der vom Gegner kommende Ball kann entweder aus der "Luft" oder nach einmaligem Aufspringen im eigenen Feld geprellt werden.
Fehler werden jeweils der gegnerischen Mannschaft als Vorteil mit einem Gutpunkt angerechnet. Gewonnen hat die Mannschaft, die als erste 24 Punkte erzielt hat.

 

 

 

Copyright Chemie-Leuna e.V.